Ansprechpartner für das Tourenprogramm:

Der zuständige Ansprechpartner ist bei jeder Veranstaltung mit Kontaktdaten angegeben. Fragen zu Anmeldung, Durchführung, Ausrüstung und Voraussetzungen sind ausschließlich mit den Tourenleitern zu klären.

Allgemeine Fragen zu Touren, Teilnahmebedingungen, etc. können auch mit unserem Ausbildungsreferenten geklärt werden.

Kooperationen

Mitglieder unserer Sektion können auch an Touren der Sektion Lüdenscheid teilnehmen.

Veranstaltungsdetails 2018

30.07. – 06.08.2018

Kasbek (5033m)

Expeditionsreise im Kaukasus - JETZT ANMELDEN!!!

 

 

Teilnehmerzahl:
ca. 5 – 12 Personen

Ort:
Tiflis, Georgien

Tourenleitung:
Thomas Tigges
Trainer C Bergsteigen
mail: thomas.tigges(ät)dav-hochsauerland.de

Ausrüstung:
Liste wird bei Interesse zugesandt.

Anmeldung:
bis 28.02.2017, online über das Anmeldesystem

Voraussetzungen:
In der Gemeinschaftstour ist jeder für sein Handeln selbst verantwortlich.
Sehr gute körperliche Kondition und Ausdauer für bis zu 11-stündige Tagesetappen, sowie die Bereitschaft zum Komfortverzicht und Teamgeist werden erwartet.
Teilnahme am Vortreffen ist obligatorisch.

Individuelle Kosten für die 8-Tagesvariante:
ca. 1800,- Euro incl. Flüge;
zzgl. einige Mahlzeiten, Trinkgelder, pers. Kosten

Anzahlung:
individuell beim Reiseveranstalter bei Buchung

Der Kasbek ist auch als der sagenumwobene Prometheus-Berg bekannt, an den der tragische Held der griechischen Sage angeblich durch Zeus geschmiedet wurde. Als Bergsteiger wird man diese Ortswahl gut verstehen können, denn der schnee- und eisbedeckte Gipfel gehört zu den schönsten Berggestalten des Kaukasus!
Diese 8-tägige Tour führt uns in abgelegene und zum Teil touristisch noch wenig erschlossene Regionen des Gebirges. Ausgehend vom Dorf Kasbegi geht es in drei Tagesetappen zum Hauptziel, dem Kasbek, von wo wir den Kaukasus-Hauptkamm überschauen und mit etwas Glück bis zum Elbrus blicken können.
Um sich auf die anstrengende Besteigung vorzubereiten, kann die Tour optional ebenfalls als 11-tägige Reise zur knapp 4000m hohen Tschauchi-Kette mit dem gleichnamigen Gletscher, sowie zum Berg Muchadze (3240 m) geplant werden.
Wer die Tour ohne die 3-tägige Option in Georgien durchführen möchte, sollte kurz vor der Tour für ausreichende Akklimatisierung auf Touren in den Alpen sorgen.

Für die Besteigung des Kasbek ist Ausdauer für lange Tagesetappen bis zu 11 Std. Gehzeit erforderlich. Zudem sollten Trittsicherheit in Geröll, Schnee und Eis bis zu 45° Steilheit, gute und anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit Pickel und Steigeisen sowie gute Kenntnisse alpiner Seil- und Sicherungstechnik vorhanden sein.
Es empfiehlt sich zur Tourenvorbereitung am Auffrischungskurs "Begehen von Firnhängen/ Steigeisen- und Pickeltechniken" teilzunehmen. Eine weitere gezielte Vorbereitung kann im Vorfeld nach Absprache in der Reisegruppe erfolgen.

Es besteht die Möglichkeit, vor der Tour bei einem Planungstreffen mit einem Höhenmediziner individuelle Fragen zu stellen und ggf. Trainingspläne zu erarbeiten.

Alles Weitere bei Interesse per Mail oder Telefon.

 

 

 

Zur Online-Anmeldung