Ansprechpartner für das Tourenprogramm:

Der zuständige Ansprechpartner ist bei jeder Veranstaltung mit Kontaktdaten angegeben. Fragen zu Anmeldung, Durchführung, Ausrüstung und Voraussetzungen sind ausschließlich mit den Tourenleitern zu klären.

Allgemeine Fragen zu Touren, Teilnahmebedingungen, etc. können auch mit unserem Ausbildungsreferenten geklärt werden.

Kooperationen

Mitglieder unserer Sektion können auch an Touren der Sektion Lüdenscheid teilnehmen.

Veranstaltungsdetails 2017

15. – 23.09.2017

ÖTZTAL: Bergwandern im Spätsommer

"Jetzt ist es nicht mehr weit"

Teilnehmerzahl:

10 - 12 Personen


Teilnehmergebühr:

95,00 € für Mitglieder


Anforderungen:

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit in tlw. ausgesetztem Gelände mit tlw. Drahtseilsicherungen; gute Kondition für reine Gehzeiten bis zu ca. 8 Stunden und bis zu ca. 1.500 Höhenmetern im Auf-/Abstieg mit Tagesgepäck


Ausrüstung/Anreise:

Infos beim Vortreffen am 12.06.2017; 19:30 Uhr


Kosten:

Anreise; Unterkunft HP im Hotel; evtl. weitere Transferkosten für Ziele in der Umgebung


Tourenleitung:

Manfred Dönni

DAV-Wanderleiter

Im Waterbiet 15

59590 Geseke

Tel.: 02942/7474

manfred.doenni@ dav-hochsauerland.de


Anmeldung:

bis 31.05.2017

"Das Ötztal in Tirol zählt zu den alpenweit bedeutendsten Tourismusregionen. Eingefasst zwischen den Ötztaler Alpen im Westen und den Stubaier Alpen im Osten zieht es sich vom oberen Inn in mehreren Stufen bis gegen den Alpenhauptkamm hinauf. In den höchsten Lagen herrscht noch eine recht intensive Vergletscherung vor; Wildbäche und Seen spielen ebenfalls eine tragende Rolle im Landschaftsbild", so die einführenden Worte eines bekannten Wanderführers.


Die Ötztaler Alpen mit der Wildspitze (3.768 m) als höchstem Gipfel bilden zudem die größte Massenerhebung der Ostalpen. Zwar gibt es anderenorts noch höhere Berge, doch keine andere Gebirgsgruppe weist eine so große Fläche in Höhenlagen über 3.000 m auf wie die Ötztaler.


Untergebracht sind wir im familiär geführten Hotel "Tauferberg", welches in 1.500 m Höhe auf einem (sonnigen) Hochplateau in Niederthai liegt.

Nach einem mehr oder weniger anstrengendem Bergtag lädt der neue Sauna-/Wellnessbereich zur Entspannung ein. "Zur üblen Nachrede" bietet die nach Süden ausgerichtete Sonnenterasse ein sonniges Plätzchen mit schönem Panorama. Die Halbpension beinhaltet ein Verwöhnfrühstück und ein Genießermenü mit Wahl zwischen zwei Hauptgerichten.


Tourenmöglichkeiten:

Wasserfall Stuiben; Erlanger Hütte (2.550 m); Schweinfurter Hütte (2.034 m); Wildes Mannle (3.023 m); Breslauer Hütte (2.844 m); Ramolhaus (3.006 m); Höhenweg Vent - Tiefenbachferner; Nederkogel (3.163 m); Panoramawanderung Grastaler Höhenweg; Panoramawanderung Obergurgl - Hohe Mut - Rotmoostal; 3-Gipfel-Tour etc.


Hinweis:

Neben unseren Touren bietet das Hotel ebenso geführte Wanderungen an; je nach Bedarf ist auch hier eine Teilnahme möglich.